Prozessorientierte Craniosakral Therapie

Fühlen Sie sich nicht im Fluss?
Belasten Sie körperliche oder emotionale wiederkehrende Themen?
Finden Sie keine Ruhe und fehlt Ihnen der Boden?

 

Die Craniosakral Therapie ist eine ganzheitlich manuelle Körperarbeit mit Wurzeln in der Osteopathie.

Die beiden Pole Cranium (Schädel) und Sakrum (Kreuzbein) bilden, verbunden durch Gehirn- und Rückenmarkshäute, eine Einheit. Die darin rhythmisch pulsierende Cerebrospinalflüssigkeit nährt, bewegt, belebt und schützt unser Gehirn und Nervensystem. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

Mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit erspüre ich über die Hände diesen Rhythmus, sowie mögliche Blockaden und Spannungsmuster in Faszien, Organen, Muskeln, Knochen, Flüssigkeitskörpern und anderen Strukturen. Durch sanfte manuelle Impulse lösen sich Spannungsmuster und Blockaden und der Organismus findet in ein neues Gleichgewicht. Die Selbstheilungskräfte werden unterstützt, so dass positive Veränderungen auf körperlicher, psychischer, emotionaler und seelischer Ebene stattfinden können.

Die Craniosakral Therapie kann bei Menschen jeden Alters, vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen, angewendet werden. Sie bietet Unterstützung bei Beschwerden und Krankheit, in belastenden Lebenssituationen, fördert die Rehabilitation nach Unfall oder Krankheit, sowie die Regulation des Gesamtorganismus oder einzelner Systeme.

Bei der prozessorientierten Craniosakral Therapie liegt der Fokus nicht nur auf Symptomentlastung. Über die Kombination von manuellen Techniken und prozessorientierter Gesprächsführung können Themen langfristig und nachhaltig aufgelöst und integriert werden.

Um den Prozess und die Integration optimal zu gestalten, empfehle ich einen Zyklus von 5 Sessions. Bei Bedarf können weitere Zyklen angehängt werden.

Die Behandlung findet in bequemen Kleidern hauptsächlich im Liegen statt.

Weiter Info zur Craniosakral Therapie: www.cranioschule.ch

Narbenarbeit

Haben Sie sichtbare äussere oder innere Narben?

Schmerzen Ihre Narben?

Schränken die Narben Sie in Ihrer Bewegung ein?

Belasten Sie Ihre Narben emotional?

In einer Behandlungsreihe von 6 Sessions werden die Narben ganzheitlich und nachhaltig in ihrer Heilung unterstützt.

Mit einem einzigartigen Ansatz von abgestimmten Techniken aus Craniosakral Therapie, Traumatherapie, prozessorientierter Gesprächsarbeit und allenfalls Bewegungsmodalitäten erfahren Sie optimale und nachhaltige Unterstützung bei inneren und äusseren Narben.

Übersicht der 6 Sessions:

  • Unterstützung der Nervensystemregulation, um die Selbstregulationskräfte und die Heilung des Körpers zu optimieren (1 Sitzung)
  • Direkte Arbeit an der Narbe und deren Umgebung, um den Gewebeumbau anzuregen und die Spannungen der Narbe auszugleichen; Optimierung des Stoffwechsels im und um das Narbengewebe (2 Sitzungen)
  • Behandlung und Unterstützung von emotionalen und energetischen Themen, die aufgrund der narbenverursachenden Traumata noch bestehen (2 Sitzungen)
  • Integration der Stressoren und die erlebten Traumata für mehr Resilienz und Nachhaltigkeit (1 Sitzung)

Healing First Distance

Die ortsungebunde und kraftvolle Prozessarbeit von körperlicher bis hin zu energetischer Ebene.

Mit einer Kombination aus Craniosakral-Techniken, prozessorientierter Gesprächsführung, Energiearbeit, Embodiment-Arbeit und weiteren Techniken zur Regulation des Nervensystems ist eine Unterstützung in tiefen Prozessen auf körperlicher, emotionaler und energetischer Eben möglich. Diese Therapieform auf Distanz findet via digitale Kommunikationsmittel statt.